Beteiligung externer Kräfte zur Beschleunigung des Ausbaus des kommunalen Energiemanagement

Für die nächste RAT Sitzung am 21.06.22 haben wir folgenden Antrag gestellt:

Beteiligung externer Kräfte zur Beschleunigung des Ausbaus des kommunalen Energiemanagement

Beschlussentwurf:

Die Verwaltung prüft die zeitnahe Einbindung von externen Kräften bei der Beschleunigung des Ausbaus des kommunalen Energiemanagements. Die Verwaltung stellt ihr Prüfergebnis spätestens im nächsten Haupt- und Finanzausschuss vor.

Begründung: Die derzeitigen Bemühungen der Verwaltung sind angesichts der personellen Kapazitäten positiv zu bewerten. Allerdings hat sich durch den Ukraine-Krieg die Frage nach einer stärkeren Energieautonomie forciert. Weniger Energieverbrauch ist, neben dem Wechsel auf regenerative Energien, ein entscheidender Baustein, der zudem mittelfristig auch erhebliche Kosteneinsparungen mit sich bringt. Um einen Teil dieser finanziellen Ressourcen frühzeitig zu generieren, ist es unabdingbar nunmehr externe Kräfte an der Einführung und Aufbau des Kommunalen Energiemanagements zu beteiligen.

Ansprechpartner: Thomas Möws